Tulpenfest 2019 // 13.und 14. April 2019 // 10.00-19.00 Uhr

Am 13.und 14. April 2019 findet von 10.00-19.00 Uhr das Tulpenfest im Holländischen Viertel statt. Das größte Holländische Fest außerhalb Hollands begeisterte im letzten Jahr 30.000 Besucher.

Die Besucher des Tulpenfestes im Holländischen Viertel erwartet ein buntes Bühnenprogramm mit holländischen und deutschen Künstlern, Kunsthandwerk wie zum Beispiel eine holländische Klompenschnitzerin, ein Böttcher und eine Weberei, holländische Spezialitäten wie Matjes, Poffertjes und original Pommes und nicht zu vergessen Tulpen in allen Formen und Farben.

Fotonachweis: von Aarle

„Für viele ist das Tulpenfest das Zeichen für den Frühling. Zum ersten Mal nach dem langen Winter kann man wieder draußen feiern und genießen und genüßlich durch das Viertel schlendern und sich die bunte Pracht mit nach Hause nehmen. Wir freuen uns sehr, dass es gelungen ist so viele interessante Aussteller für unser Fest zu begeistern und so ein interessantes Angebot für die Gäste zu schaffen, das Bewährtes und Neues vereint.“ so Alice Paul-Lunow vom Veranstalter.

Neu ist zum Beispiel eine Holland-Olympiade für die Kinder und eine Fotowand aus echten Tulpen.

Neu ist auch, das es Tickets nicht nur an dem Tag gibt, sondern auch bereits jetzt im Vorverkauf. An mehr als 10 Vorverkaufsstellen wie zum Beispiel im Poffertjes & Pannekoeken, bei Anatara, Marco Marcu und Jasu im Holländischen Viertel, an der Info in den Bahnhofspassagen und in fast allen Potsdamer Hotels kann man bereits jetzt Vorverkauftickets erwerben. Der Vorteil: mit denen braucht man nicht an der Kasse anstehen, kann gleich auf das Festgelände und nur diese nehmen an einer Verlosung teil, bei der man eine Reise nach Holland und viele weitere attraktive Preise gewinnen kann. Der Eintritt kostet 5,00€ für Erwachsene und für Kinder ab 6 Jahren 2,50€.

Besonders bedankt Sie sich auch bei den Potsdamer Hotels der ERFA-Gruppe. Ohne Ihre Hilfe wäre das Fest nicht möglich, Sie unterstützen uns sehr mit Zimmern für die Holländischen Künstler und Sachleistungen. Dazu Janina Bachmann-Graffunder, Direktorin des NH Voltaire Potsdam: „Für uns ist das Tulpenfest wichtig, weil viele ausländische Reiseveranstalter buchen. Feste wie das Tulpenfest und das Potsdamer Lichtspektakel beleben die auslastungsschwache Zeit, wie es in der Tourismuskonzeption der Stadt gefordert wird und gehören zu den wenigen Angeboten, die auch überregional interessant sind und uns mehrtägige Aufenthalte bescheren. Damit sind sie für die Stadt wichtige Wirtschaftsfaktoren.“

Ein Wochenende zum Erleben und Genießen!

Öffnungszeiten:

Samstag, den 13.04.2018 10-19 Uhr
Sonntag, den 14.04.2018  10-19 Uhr

Eintritt: 5,00€/ ermäßigt 2,50€ Kinder bis 6 Jahre frei.

Fotonachweis: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH, Fotograf: André Stiebitz

Tickets für schnelleren Einlass und mit Teilnahme an Verlosung einer Reise nach Holland sind ab sofort erhältlich.

Fotonachweis: Von Aarle

Flower meets Power // 27. & 28. Mai 2017

Seien Sie wieder dabei, wenn das Holländische Viertel erblüht und bestaunen Sie neben der Blumenpracht Oldtimer aus vier Jahrzehnten.
Bei „Flower meets Power“ treffen am 27. & 28. Mai Blumenpracht und Oldtimer aufeinander.
Der aus dem TV bekannte Autopabst Andreas Keßler stellt die wunderbaren alten Fahrzeuge vor. Es gibt ebenso wieder Kunsthandwerk zu bestaunen und an vielen Ständen kann geschlemmt werden. Zeitgleich findet die Antikmeile statt, die man durch das Hofgartenkarree erreicht. Im NH Hotel findet zudem ein Jazzbrunch statt.

Sie haben einen Oldtimer und möchten ihn bei Flower meets Power präsentieren? Hier können Sie sich für die Oldtimershow anmelden.

Eindrücke aus dem letzten Jahr:

   

Een Lichtspektakel // 4. bis 6. November 2016

Erstmalig findet in der historischen Innenstadt Potsdams vom 4. bis 6. November 2016 die Veranstaltung „Een Lichtspektakel“ statt.

Am Freitag, een-lichtspektakel4. und Samstag, 5. November werden die Bahnhofspassagen Potsdam zu einem atemberaubenden Kunstwerk aus Licht. Erleben Sie die außergewöhnlichen Lichtinstallationen an den Eingängen und zauberhafte Lichtelemente. Von dort aus können Interessierte über den Kutschstallhof, der illuminiert ist, am Neuen Markt und die Friedrich-Ebert-Straße entlang lustwandeln und entdecken, um dann ins Holländische Viertel zu gelangen.

Karte Een Lichtspektakel
Hier ist die Idee für das erste „Leiseevent“ der Stadt entstanden und auch der Hauptaktionsraum in diesem Jahr. Im Viertel wird es die meisten Installationen geben. Bereits am Freitag, den 4. November 2016 kann man ab 17.00 Uhr bei der langen Nacht des Lichts fotografieren und staunen. Die Geschäfte haben bis 21.00 Uhr geöffnet und warten mit Angeboten auf. Zusätzlich erhält jeder Kunde eine Wunderkerze als Wunschlicht um sich während diese abbrennt etwas ganz persönliches für die dunkle Jahreszeit zu wünschen. Walking Acts sorgen für leuchtenden Sternezauber.

Am Samstag, von 11.00-20.00 Uhr und Sonntag, 11.00-18.00 Uhr findet zusätzlich zu den Lichtinstallationen ein bunter Herbstmarkt im Viertel statt. Am Samstag werden um 17.30 und 18.30 Uhr die Irrlichter des Theater Nadi aufgeführt, an beiden Tagen gibt es Feuer- und Lichtkünstler zu bewundern.

Die Aktionsgemeinschaft Holländisches Viertel e.V. sucht das schönste Bild des Festes. Wer sein Bild bis Sonntag 18.00 Uhr auf Facebook mit der Aktionsgemeinschaft teilt, kann einen Restaurantgutschein im Wert von 50,00 € gewinnen, für Platz 2 und 3. sind Einkaufsgutscheine vorbereitet.

Für die technische Umsetzung und Inszenierung konnte die Aktionsgemeinschaft zum einen Andreas Böhlke Elektroinstallationen begeistern, der schon andere bedeutende Lichtfestivals ins Leben gerufen hat unter anderem Berlin leuchtet begleitet und auch die Lichtpiraten sind mit von der Partie. „Ich finde es großartig, zwei so renommierte Partner für eine langfristige Kooperation gewinnen konnten um unsere Idee umzusetzen. Es lohnt sich-  das Viertel wird in ganz neuem Licht erscheinen“ so Regina Reim Unternehmerin und Mitglied der Aktionsgemeinschaft. „ Wir sind zwar im Weltkulturerbe aber alles andere als antiquiert, unsere Einzelhändler sind kreativ und innovativ und wir haben gemeinsam in den letzten Jahren viel bewirkt, was die Kunden uns danken.“
logo

Verschönerungsaktion für das Holländische Viertel

IMG_2460 IMG_2459Am 23. Mai haben Gewerbetreibende und Anwohner in unserem Viertel über 500 Blumen gepflanzt . In den letzten Wochen haben Mitglieder unseres Vereins 10 Pflanzhochbeete mit Erklärungsfeld gebaut und bepflanzt. Es ist schön zu sehen wie unsere Vereinsarbeit für ein dauerhaft schöneres Viertel sorgt – gemeinsam für unsere Kunden und Gäste. Wir freuen uns auf Sie!

Flower meets Power am 28. & 29. Mai 2016

OldtimerEin großer Erfolg war unser Blumen- und Oldtimerfest am 28. und 29. Mai 2016, bei dem Autopabst Andreas Keßler Oldimer aus 4 Jahrzehnten vorstellte und Filmfahrzeuge aus Oskarproduktionen wie „Der Vorleser“ besichtigt werden konnten. In Verbindung mit der Antikmeile bestaunten ca. 14.000 Gäste die Raritäten und lauschten der Marching Band oder den Jazzklängen. Eine blumige, einzigartige Frisurenmodenschau entwickelte Marion Ganse für die Gäste und zeigte damit was Flower meets Power wirklich bedeutet….